Grüne legalisieren Klimakiller und verklagen Klimaaktivist*innen

Im Rahmen der Aktionstage des Klimacamps im Rheinland 2013 besetzten dreizehn Klimaaktivist*innen einen Büroraum der Parteizentrale von Bündnis 90/Die Grünen in Düsseldorf. Die friedliche Besetzung hatte das Ziel, die Grünen an ihre klimapolitischen Zusagen zu erinnern und die Öffentlichkeit auf die Widersprüche zwischen diesen Versprechen und dem tatsächlichen Handeln der Grünen in NRW hinzuweisen. Dies betraf insbesondere die Rolle der Grünen beim Kraftwerksneubau Datteln IV, dass sie legalisierten (siehe hier und hier). Gegen die Aktivist_innen liegen nun Strafbefehle mit Geldstrafen in der Höhe von jeweils 670 Euro vor, der Prozess ist bereits am Donnerstag, dem 7.8.2014.

Über dieses Formular könnt ihr die Grünen dazu auffordern, die Klage zurückzuziehen und für einen konsequenten Klimaschutz einzutreten.
Anpassen des Textes möglich. Nicht vergessen, unter die Mail euren Namen zu schreiben.

E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht: