Archiv für Januar 2013

Filmtipp: „Schiefergas, Segen oder Fluch“ um 20:15 bei Arte

Heute (29.1.2012) kommt um 20:15 Uhr die Dokumentation „Schiefergas, Segen oder Fluch“ bei Arte, in der es um die Folgen der sehr umstrittenen Gasförderungsmethode Fracking geht.

Wiesenbesetzung wird wohl vorerst nicht geräumt-Ackerbesitzer Claßen hat sich noch nicht entschieden

Der Tagebaugegner und Besitzer der Ackerfläche beim Hambacher Forst, auf der die Besetzung gegen den Tagebau steht, hat heute nicht, anders als der Kreis Düren wollte, die Räumung der Besetzung seines Grundstücks angeordnet. Entgegen einigen Medienberichten, die besagen, er habe sich endgültig für die Besetzung entschieden, ist er noch am überlegen. Gegenüber dem irRWEg-Blog schrieb er, dass er sich „zu der Besetzung noch nicht entschieden habe“, außerdem schreibt er: „Eine Duldungserklärung habe ich bislang nicht abgegeben“.

RWE will bald weiterroden

RWE will im Februar weiterroden! Dafür braucht RWE aber „Ausnahmegenehmigungen“, die für RWE das Bundesnaturschutzgesetz sozusagen ausser Kraft setzt. Diese Genehmigungen braucht RWE aber zweimal, vom Kreis Düren und vom Rhein-Erft-Kreis. Während der Rhein-Erft-Kreis das schon getan hat, hat dies der Kreis Düren zum Glück noch nicht getan.

Einladung Ekib!-Treffen

Die Einladung zum Ekib!-Treffen am 26./27.1.2012 ist fertig! Ihr findet sie hier.

Video „Ausstieg aus der Braunkohle“


Bitte unterzeichnen Sie unsere Petition zum Ausstieg aus der Braunkohle!

Befürchtungen der Umweltschützer sind wahr geworden: Shell-Bohrinsel auf Grund gelaufen

Die Befürchtungen der Umweltschützer sind wahr geworden: am Montag ist die Shell-Bohrinsel „Kulluck“ in der Arktis auf Grund gelaufen. Die 30 Jahre alte „Kulluk“ hat mehr als eine halbe Million Liter Diesel und 45.000 Liter Schmier- und Hydrauliköl geladen, bis jetzt ist zum Glück noch kein Öl ausgetreten.