Kooperation mit Konzernen: Gut oder schlecht?

Zuletzt hat der Skandal um den WWF eine große Diskusion ausgelöst. Aber: Kooperieren andere Organisationen wie NABU und BUND nicht auch mit Konzernen? Wirbt nicht der BUND in einem seiner Flyer, wo er feststellt, dass ihm die Naturstrom AG pro Kundenwechsel 25 € bezahlt, für Naturstrom? Und ist die Kooperation zwischen Greenpeace und Greenpeace Energy nicht schon am Namen zu merken? Aber: Es gibt meiner Meinung nach schon einen Unterschied, ob eine Umweltorganisation mit Unilever (WWF) oder Greenpeace Energy (Greenpeace) zusammenarbeitet. Und solange das Unternehmen „grün“ ist, und sich nicht nur „grün“ geben will, ist es meiner Meinung nach gut und richtig, mit ihm zu kooperieren. Bei Lufthansa, Daimler und Co. sollte für die großen NGOs aber Schluß sein.